Datenschutzerklärung

PINK gegen Brustkrebs Website 

 

Stand: Januar 2024 

Wir als PINK gegen Brustkrebs GmbH (im Folgenden „PINK!, „wir, „uns) und Betreiber der Internetseite www.pink-brustkrebs.de nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren, in welchem Umfang und zu welchem Zweck wir von Ihnen personenbezogene Daten auf unserer Internetseite www.pink-brustkrebs.de (im Folgenden die „Website) erheben und verarbeiten. Bitte beachten Sie, dass wir diese Datenschutzerklärung bei Bedarf aktualisieren können.   

 

1.Verantwortlicher  

Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung(DSGVO) ist die: 

PINK! gegen Brustkrebs GmbH 
Curschmannstraße 35 
20251 Hamburg 

E-Mail: info@pink-brustkrebs.de  

Telefon: +49 40 468 9808 63 (Montag – Freitag, 9.00 Uhr – 13.00 Uhr) 

 

2. Datenschutzbeauftragter 

Im Falle von allgemeinen Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an unseren Support (support@pink-brustkrebs.de). Bei vertraulichen Anfragen kontaktieren Sie gern unseren Datenschutzbeauftragten: 

 

Power Privacy Consulting 

z.H. Datenschutzbeauftragter PINK! gegen Brustkrebs 

Lehrter Str. 23a 

10557 Berlin 

E-Mail: datenschutz@pink-brustkrebs.de  

  

3. Kontaktaufnahme zu PINK! 

 

3.1 Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

PINK! bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme, z.B. per Telefon und E-Mail. Sofern Sie uns darüber personenbezogene Daten zukommen lassen, verarbeiten wir diese auf Basis unseres berechtigten Interesses (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO) an der Bereitstellung einer Möglichkeit zur Bearbeitung Ihres Anliegens.  

3.2 Empfänger 

Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail speichern wir diese in unserem E-Mail-Programm Rapidmail (rapidmail GmbH, Wentzingerstr. 21, 79106 Freiburg i.Br.). Weiterhin setzen wir für die Bereitstellung unserer E-Mail-Infrastruktur den Dienstleister Strato (Strato AG, Otto-Ostrowski-Str. 7, 10249 Berlin) ein.  

Wenn Sie uns telefonisch kontaktieren, werden Ihre Daten zusätzlich über unseren Telefoniediensteanbieter Placetel (BroadSoft Germany GmbH / Cisco Systems GmbH, Lothringer Str. 56, 50677 Köln) verarbeitet. 

3.3 Speicherdauer 

Wir speichern Ihre Kontaktdaten so lange, bis sich die Zwecke, zu denen wir diese Daten erhoben haben, erledigt haben und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen mehr bestehen. In der Regel ist dies nach drei Jahren der Fall. 

 

4. Webshop 

4.1 Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

PINK! bietet Ihnen die Möglichkeit, Zugang zu unseren Produkten über unseren Webshop zu erwerben. Im Zuge dessen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, z.B. Zahlungsdaten, Name, und Kontaktinformationen auf Basis des mit Ihnen geschlossenen Kaufvertrags (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO).  

Zum Abschluss des Kaufvertrags sind Sie verpflichtet, die geforderten personenbezogenen Daten anzugeben, damit PINK! das Vertragsverhältnis erfüllen kann. Weiterhin ist die Erhebung einiger Daten zu steuerlichen Nachweiszwecken gesetzlich vorgeschrieben.  

 

4.2 Empfänger 

Während des Bestellprozesses erhalten Sie E-Mails aus unserem System. Als E-Mail-Dienstleister wird Strato eingesetzt (siehe 3.2). Wir setzen ferner den Zahlungsdienstleister Stripe (Betreiber: Stripe Payments Europe, Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, D02 H210, Irland) ein. Für die Zahlungsabwicklung erhebt Stripe eigene personenbezogene Daten. Informationen zu der Datenverarbeitung durch Stripe finden Sie in deren Datenschutzerklärung.  

Für die Abwicklung der Zahlung bietet Stripe Ihnen die Auswahl unter zahlreichen Zahlungsoptionen. Die Zahlungsoptionen werden von unterschiedlichen Anbietern bereitgestellt und verarbeiten für die Abwicklung der Zahlung eigene Daten. Informationen zu diesen Datenverarbeitungen finden Sie in den Datenschutzerklärungen der Anbieter. Diese werden Ihnen im Rahmen der Zahlungsabwicklung angezeigt.  

Folgende Zahlungsmethoden stehen Ihnen zur Verfügung: 

  • Kreditkartenzahlung 
  • Sofortüberweisung (Klarna) 
  • Paypal 

 

4.3 Speicherdauer 

Wir sind verpflichtet Abrechnungsdaten zu steuerlichen Nachweiszwecken 6 bzw. 10 Jahre aufzubewahren.  

 

5. Informationsmaterial  

5.1 Informationen für Fachkreise 

5.1.1 Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

PINK! bietet Angehörigen von Fachkreisen die Möglichkeit, Informationsmaterial rund um unserer Produkte zu bestellen. Um diese Bestellung bearbeiten und zustellen zu könen, erfordern wir Ihre personenbezogenen Daten. Soweit Sie Interesse am zukünftigen Erhalt weiterer Informationen haben, können Sie dafür Ihre Einwilligung erteilen.  

Die Angabe Ihrer Daten ist freiwillig und basiert auf Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO). Wenn Sie Ihre Daten nicht angeben, können wir Ihre Bestellung nicht bearbeiten.  

 

5.1.2 Empfänger 

Die Daten Ihrer Bestellung werden über die folgenden Dienstleister verarbeitet: 

  • Amazon Web Services EMEA S.a.r.l. (38. Avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg) (Webhosting) 
  • Strato AG, Otto-Ostrowski-Str. 7, 10249 Berlin (E-Mail-Versand) 
  • Post- und Paketdienstleister 

 

5.1.3 Speicherdauer 

Soweit Sie eine Einwilligung für den zukünftigen Erhalt von Informationen erteilt haben, so werden Ihre Kontaktdaten bis zum Zugang Ihres Widerrufs gespeichert. Soweit Sie diese Einwilligung nicht erteilt haben, löschen wir Ihre Kontaktdaten einen Monat nach Ausführung Ihrer Bestellung. 

 

5.2 Newsletter 

5.2.1 Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

PINK! bietet auf der Website die Anmeldung zu einem Newsletter an, der Sie per E-Mail über Updates rund um PINK!, PINK!-Produkte und -veranstaltungen und zum Thema Brustkrebs informiert. Wir verarbeiten Ihre Daten nur nach Erteilung Ihrer freiwilligen Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO). 

Im Rahmen des Newsletterversands erfassen wir zu statistischen Zwecken Daten zur Auswertung, um die Inhalte unseres Newsletters zielgenauer auf Sie ausrichten zu können. 

5.2.2 Empfänger 

Für den Versand des Newsletters nutzen wir den Dienst Rapidmail (rapidmail GmbH, Wentzingerstr. 21, 79106 Freiburg i. Br.), welcher im Zuge dessen die dafür notwendigen Daten verarbeitet (z.B. E-Mail-Adresse, IP-Adresse).  

 

5.2.3 Speicherdauer 

Für das Abonnement unseres Newsletters verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Nach der Anmeldung zum Newsletter übermitteln wir Ihnen eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters angefordert haben. Falls Sie die Anmeldung bestätigen, wird der Newsletter dauerhaft an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Wenn Sie die Anmeldung hingegen nicht bestätigen, wird Ihre Anmeldung automatisch nach 48 Stunden gelöscht. 

Nach Ihrer Anmeldung verarbeiten wir Ihre Daten bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Einen Link zum Widerruf finden Sie in jedem Newsletter. 

 

6. Webinare/Onlineveranstaltungen 

6.1 Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

6.1.1 Allgemeine Online-Veranstaltungen: 

PINK! bietet Ihnen die Möglichkeit zur Teilnahme an Online-Veranstaltungen (Webinare, Digitalkongresse, Live-Veranstaltungen) an. Die Teilnahme erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO) und ist freiwillig. Bitte beachten Sie die weiteren Hinweise zu Einwilligungen in Abschnitt 11 

Für die Registrierung benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort. Diese Daten werden ausschließlich zur Bereitstellung eines Zugangs zur Veranstaltung verarbeitet.  

 

6.1.2 Online-Veranstaltungen für Fachkreise:  

PINK! bietet Angehörigen der Heilberufe (“Fachkreise”) regelmäßig Webinare zur Information über unsere App PINK! Coach, die auch Digitale Gesundheitsanwendung (“DiGA”) ist, sowie über neue Entwicklungen im Bereich der DiGAs an. Bei Registrierung für diese Webinare fragen wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, bei Ärzten den jeweiligen Fachbereich sowie die Adresse Ihrer Praxis / Apotheke ab.  

 

6.2 Empfänger 

Für die Bereitstellung der Veranstaltung setzen wir unterschiedliche Dienstleister ein:  

  • Vimeo (Vimeo.com. Inc., 330 West 34th Street, 5th floor, New York, NY 10001, USA): Wir setzen Vimeo für Live-Übertragungen von Konferenzen und anderen Live-Veranstaltungen ein. Bei der Nutzung von Vimeo erhebtder Dienst in eigener Verantwortlichkeit personenbezogene Daten. Hinweise zur Verarbeitung dieser Daten können Sie der Datenschutzerklärung von Vimeo (https://vimeo.com/privacy) entnehmen. Mit dem Klick auf das Vorschaubild stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten durch Vimeo zu. 
  • ClickMeeting (ul. Arkonska 6/A4, 80-387 Gdansk, Polen): Wir setzen ClickMeeting für die automatisierte Übermittlung von Teilnahmelinks an unseren Online-Veranstaltungen ein. Mit dem Aufruf des Teilnahmelinks für die Veranstaltung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zu. 
  • Rapidmail (Wentzingerstr. 21, 79106 Freiburg): Zur Registrierung für die Teilnahme an unseren Online-Veranstaltungen versenden wir über den Dienst Rapidmail E-Mails an Sie.  
  • Amazon Web Services EMEA S.a.r.l. (38. Avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg, “AWS”): Für die Bereitstellung eigens eingerichteter Veranstaltungswebseiten nutzen wir den Dienst der AWS, welche die Logdaten speichert. Die Bereitstellung der Daten ist technisch notwendig, um Ihnen die abgerufenen Inhalte präsentieren zu können, und erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO). 
  • Slido (sli.do s. r. O., Vajnorská 100/A, 831 04 Bratislava, Slowakei): Wir nutzen bei der Durchführung einiger Online-Veranstaltungen das Tool Slido, um die Veranstaltung durch virtuellen Austausch mit Ihnen interaktiv zu gestalten. Sie können eigene Beiträge zur Diskussion unter eigenem Namen stellen oder das Namensfeld freilassen und so auch anonym Anfragen hinterlassen. Sofern Sie an Webinaren teilnehmen, führen wir über Slido eine Lernerfolgskontrolle in Form einer Umfrage durch. Dafür werden gewisse personenbezogene Daten verarbeitet, damit Ihnen das notwendige Zertifikat für die Teilnahme am Webinar ausgestellt werden kann. 
  • Bornholdt Lee GmbH (Ludwig Erhard-Str. 18, 20459 Hamburg, “BLG”): BLG besorgt die technische Umsetzung und den Support der Veranstaltungswebseite.  

Einige Webinare finden in Kooperation mit Herstellern von DiGAs aus anderen medizinischen Bereichen statt. Wenn Sie sich für die Teilnahme an diesen Webinaren registrieren und Ihre Einwilligung erteilen, werden Ihre Registrierungsdaten auch den Kooperationspartnern zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Ihren Rechten bei Erteilung einer Einwilligung finden Sie in Abschnitt 11. 

 

6.3 Speicherdauer  

Wir verarbeiten die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung.  

 

7. Produkt-Tests 

 

7.1 Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

Wir möchten unsere Medizinprodukte stetig weiterentwickeln und führen zu diesem Zweck regelmäßige Produkttests durch. Sofern Sie Ihre Einwilligung (Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO für Gesundheitsdaten, Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO für alle übrigen Daten) erteilen, können Sie sich für unsere Produkttests registrieren. Wir kontaktieren Sie, sobald entsprechende Tests durchgeführt werden. Im Rahmen dessen verarbeiten wir neben Ihrer persönlichen Meinung unter anderem Ihre Kontaktdaten, aber gegebenenfalls auch Daten zu Ihrem Gesundheitszustand. 

Nach Ihrer Anmeldung prüfen wir Ihre Eignung für den jeweiligen Test.  Sofern diese vorliegt, erhalten Sie eine Einladung für weitere Befragungen, die in Form von Video- oder Telefongesprächen durchgeführt werden. Die Gespräche werden für die weitere Auswertung aufgezeichnet. Auch dies erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. 

7.2 Empfänger 

Zur Durchführung unserer Produkttests setzen wir unterschiedliche Dienstleister ein, welche dadurch Zugriff auf einige Ihrer personenbezogene Daten erhalten können: 

  • Uptime Informations-Technologie GmbH (Süderstraße 282 – 288, 20537 Hamburg): Hosting unserer Webseite 
  • Bornholdt Lee GmbH (Ludwig-Erhard-Str. 18, 20459 Hamburg, “BLG”): Wartung und Betrieb unserer Webseite  
  • Rapidmail (Wentzingerstr. 21, 79106 Freiburg): Versendung von E-Mails. 
  • Cituro GmbH (Peter-Dörfler-Straße 30, 86199 Augsburg): Terminbuchungssystem 
  • LimeSurvey GmbH (Papenreye 63, 22453 Hamburg): Datenbank zur Erfassung der Daten für die Vorauswahl zum Produkttest 
  • Videokonferenzdienst Teams der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA98052-6399 

 

7.3 Speicherdauer 

Wenn Sie für einen Produkttest nicht geeignet sind, löschen wir die im Rahmen des Eignungstests erhobenen Daten unverzüglich. Bei Teilnahme an einem Test, speichern wir die dabei erhobenen Daten bis zum Abschluss des jeweiligen Tests. Ihre Registrierungsdaten für den Produkttester-Pool bleiben jedoch für zukünftige Tests erhalten. Sie können der Speicherung im Pool jederzeit widersprechen, z.B. indem Sie auf den Abmeldelink klicken, den Sie mit jeder Einladung zu einem Produkttest erhalten. 

  

8. Logdateien 

8.1 Zwecke und Rechtsgrundlage 

Wenn Sie unsere Website besuchen, notieren unsere Server vorübergehend die folgenden personenbezogenen Daten in sog. Logdateien: 

  • IP-Adresse Ihres Computers, 
  • Datum und Uhrzeit,  
  • Aufgerufene Webseite, 
  • Website, von der aus Sie uns besuchen. 

 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO an der Erkennung und Beseitigung von Störungen und der Aufdeckung von Missbrauch. 

8.2 Empfänger 

Für den Betrieb unserer Webseite setzen wir Dienstleister ein, welche Zugriff auf diese Daten erhalten: 

  • Uptime Informations-Technologie GmbH (Süderstraße 282 – 288, 20537 Hamburg): Hosting unserer Webseite 
  • Bornholdt Lee GmbH (Ludwig-Erhard-Str. 18, 20459 Hamburg, “BLG”): Wartung und Betrieb unserer Webseite  
  • Amazon Web Services EMEA S.a.r.l. (38. Avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg, “AWS”): Für die Bereitstellung eigens eingerichteter Veranstaltungswebseiten nutzen wir den Dienst der AWS, welche die Logdaten speichert. Die Bereitstellung der Daten ist technisch notwendig, um Ihnen die abgerufenen Inhalte präsentieren zu können, und erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO). 
  • Im Falle von Missbrauch bzw. Angriffen auf unsere Systeme können betroffene Daten an die zuständigen Strafverfolgungsbehörden weitergegeben werden. 

8.3 Speicherdauer 

Logfiles werden regelmäßig nach 6 Monaten gelöscht. Sofern Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben werden, erfolgt deren Löschung nach Abschluss des Verfahrens. 

 

9. Reichweitenmessung 

Bei dem Besuch unserer Webseite analysieren wir auf Basis unseres berechtigten Interesses gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO an der Optimierung unserer Webseite das Benutzerverhalten, um unsere Website verbessern und weiterentwickeln zu können. Die Daten werden von PINK! ohne Einsatz eines externen Dienstleisters anonymisiert erhoben. Ferner setzen wir noch die nachstehenden Dienstleister ein. 

 

9.1 Google Analytics und Google Tag Manager 

Wir greifen zu Zwecken der Reichweitenmessung und der Erfolgskontrolle von Werbekampagnen auf Dienste der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) zurück. Diese Dienste umfassen den Web-Analysedienst Google Analytics unter Zuhilfenahme des Google Tag Managers. 

Der Einsatz von Google Analytics erfolgt nur, sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO). Google Analytics erhebt zahlreiche Daten, welche Rückschlüsse auf Ihre Nutzung unserer Webseite zulassen, z.B. 

  • angeklickte Links, 
  • Verweildauer auf einer Seite, 
  • Browser-Name und Versionsnummer, 
  • Betriebssystem, 
  • Herkunftsland, etc. 

PINK! erhält keinen direkten Zugriff auf die durch Google Analytics erhobenen Daten. Diese werden PINK! von Google nur aggregiert und anonymisiert angezeigt. Google kann diese Daten auch durch weitere Daten anreichern, welche Google durch die Nutzung anderer Google Dienste erhält (z.B. Google Search, Gmail, Youtube etc). 

Die Speicherdauer der gesammelten Daten beträgt 13 Monate. Danach werden diese Daten nach Angaben von Google anonymisiert. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google erhalten Sie hier. 

Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google verhindern, indem Sie die Speicherung von Cookies von Drittanbietern auf Ihrem Computer unterbinden, die “Do Not Track”-Funktion eines unterstützenden Browsers nutzen, die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker wie z.B. uBlock oder Ghostery in Ihrem Browser installieren. 

Mit diesem Link können Sie die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google deaktivieren. 

Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber Google finden Sie hier. 

9.2 Meta Pixel 

Wir setzen Meta Pixel der Firma Meta (Meta Platforms, Inc., 1 Hacker Way Menlo Park, California 94025, USA) ein, um die Effizienz von Werbekampagnen messen zu können. Mit Meta Pixel können wir das Nutzerverhalten auf unserer Webseite und den Erfolg unserer Werbekampagnen auf Facebook messen und so unsere Leistungen genauer auf die Bedürfnisse unserer Besucher abstimmen. Meta stellt uns für die Erfolgsmessung Statistiken zur Verfügung, die mit Daten Ihres Meta Profils angereichert sind.  

 

Der Einsatz von Meta Pixel erfolgt ausschließlich auf Basis Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO). Wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen, entstehen Ihnen keine Nachteile.  

Wir verarbeiten Ihre Daten über Meta Pixel bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Dies können Sie jederzeit über das Cookie-Banner vornehmen. Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten auf Seiten von Meta finden Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens. 
 

10. Auf ihrem Gerät verarbeitete Daten (Cookies u.a.)

Informationen zu Cookies und weiteren Daten, die bei einem Besuch unserer Webseite auf Ihrem Gerät gespeichert werden, finden Sie in unserer Cookie Richtlinie. 

 

11. Betroffenenrechte

11.1 Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO) 

Sie können jederzeit Auskunft über den Umfang, die Herkunft und die Empfänger der gespeicherten Daten sowie den Zweck der Speicherung verlangen.  

 

11.2 Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO) 

Sie können verlangen, dass sie betreffende unrichtige oder unvollständige personenbezogene Daten korrigiert bzw. vervollständigt werden.  

 

11.3 Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO) 

Sie können jederzeit die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Bitte beachten Sie, dass gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung entgegenstehen können.  

 

11.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO) 

Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern eine der folgenden Voraussetzungen vorliegt: 

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten. 
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wird von Ihnen abgelehnt. 
  • Die Daten werden für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigt, jedoch werden diese von Ihnen für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt. 
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt (siehe Widerspruchsrecht) und die Interessenabwägung im Rahmen des Widerspruchverfahrens ist noch nicht abgeschlossen. 

 

11.5 Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO) 

Sie können die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten, sofern die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt und auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht.  

 

11.6 Recht auf Widerruf der Einwilligung 

Sie können ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass mit dem Widerruf auch die Nutzung der davon betroffenen Dienste nicht mehr möglich ist. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Zeitpunkt des Eingangs des Widerrufs wird davon nicht berührt. 

 

11.7 Recht auf Widerspruch (Artikel 21 DSGVO) 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen. 

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch dagegen einzulegen. 

 

11.8 Recht auf Beschwerde (Artikel 77 DSGVO) 

Wenn Sie der Ansicht sind, dass eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt, so können Sie sich mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde richten. Die für PINK! zuständige Aufsichtsbehörde ist:  

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit 

Ludwig-Erhard-Str 22, 7. OG 

20459 Hamburg 

Tel.: +49 (0)40 / 428 54 – 4040 Fax: +49 (0)40 / 428 54 – 4000 

E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de  

 

12. Profiling/Automatisierte Entscheidungsfindung

Ein Profiling oder eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.